anmelden

  • Service Hotline: MO-FR: 9:00-17:00 Uhr
    +49 (0)6184 93610

  • Richtig gelandet!

    KOI DISCOUNT heißt
    jetzt KOI COMPANY

    WIR LEBEN KOI.

    [weiterlesen]

    Warme Überwinterung von kranken Fischen

    Wenn jetzt im Herbst Fische krank werden oder sich verletzen sind die Heilungschancen im kalten Teich im Winter sehr gering. Da Fische wechselwarme Tiere sind entspricht ihre Körpertemperatur der Umgebungstemperatur. Damit Verletzungen heilen können oder kranke Tiere gesund werden können, muss der Stoffwechsel optimal funktionieren, und dass kann er nur bei Temperaturen die  für die jeweilige Art optimal sind.


    Beim Koi sind das Temperaturen von mehr als 20°C. Je kälter es ist, umso langsamer verläuft der Heilungsprozeß bzw. kommt vollständig zum Stillstand. Daher sollte man sich jetzt schon Gedanken machen wo und wie man ein Quarantänebecken optimal (also mit Filterung, Belüftung, Heizung und regelmäßigen Wasserwechseln) betreiben kann, notfalls auch über eine längere Zeit.


    Mit freundlicher Unterstützung durch:

     

     

    Christine Lange



    Vielleicht auch interessant für Sie:

    Kommentare (0)

    Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.