anmelden

  • Service Hotline: MO-FR: 9:00-17:00 Uhr
    +49 (0)6184 93610

  • Richtig gelandet!

    KOI DISCOUNT heißt
    jetzt KOI COMPANY

    WIR LEBEN KOI.

    [weiterlesen]

    Ein Blick auf: Skimmer (Oberflächenabsauger)

    Die Aufgabe eines Oberflächenabsaugers ist es, alles was auf der Oberfläche schwimmt zu entfernen. Blätter, Schaum  Algen, die Kahmhaut (Bakterienfilm auf der Oberfläche) etc. werden sicher entfernt.

     

    Der Oberflächenabsauger verhindert generell, dass z.B. schwimmende Blätter auf den Boden sinken können oder sich ein Film von Bakterien oder Staub auf der Wasseroberfläche ausbilden kann. Der Blick in das Wasser und zu den Fischen wird durch nichts mehr gestört. Er darf an keinem Koi-Teich fehlen !!!

     

    Pro 20 m2 Teichoberfläche wird ein Oberflächenabsauger benötigt, d.h. bei großen Teichen werden mehrere Oberflächenabsauger benötigt. Die Strömungsführung muss so sein, dass der Schmutz zum Oberflächenabsauger getrieben wird.

     

    Es gibt zwei Arten von Oberflächenabsaugern:

    - Gesaugte Oberflächenabsauger

    - Schwerkraft Oberflächenabsauger

     

    Gepumpte:

    Der Oberflächenabsauger (Skimmer) schwimmt auf der Wasseroberfläche mit Hilfe von Schwimmern oder eines Standfußes. Er wird an die Saugseite einer Pumpe angeschlossen. Dieser Skimmer kann sehr leicht nachgerüstet werden. Diese Methode ist aber nicht die Beste.

     

    Beim Füttern muss der Korb herausgenommen werden, damit kein Futter angesaugt wird.

    Der Oberflächenabsauger Schwimmt einfach auf der Wasseroberfläche und ist mit einem Schlauch mit der Pumpe verbunden. Ein T-Stück vor der Pumpe saugt das Wasser direkt oder vom Oberflächenabsauger an. Mit einem Absperrhahn kann die Menge geregelt werden.

     

    Das Hauptproblem ist nur, dass der Skimmer schnell verschmutzt und dann der Korb unter Wasser gesaugt wird. Somit wird die Oberfläche nicht mehr abgesaugt. Dieser Korb muss teilweise 3-4 mal täglich gereinigt werden.

     

    Auch können die einzelnen Partikel die Pumpe verstopfen, ja sogar zum Stillstand beringen. Somit die muss die Pumpe stets gut zugänglich sein und regelmäßig gereinigt werden. Abhilfe schaffen hier Pumpen mit einem offenem Laufrad, d.h. die fördern Partikel bis zu einer Größe von 6 mm.

     

    Schwerkraft:

    Die beste  Möglichkeit ist der feste Einbau an der Seite des Teiches. Dieser Einbau sollte gleich beim Teichbau erfolgen. Nachträglich ist der Einbau sehr schwierig, aber die Arbeit lohnt sich.

    Der Einbau des Skimmers (Oberflächenabsaugers) durch die Seitenwand. Er saugt alle Partikel von der Wasseroberfläche ab.



    Mit freundlicher Unterstützung durch:


    Lars Sebralla