nach oben

Wann Kugelhahn, wann Zugschieber?

In einem Kugelhahn befindet sich im Inneren eine gelochte Kugel die drehbar gelagert ist. Über den Griff des Hahns kann dabei die Lage der Kugel verändert werden, über den der Wasserdurchfluss von 0-100 stufenlos eingestellt werden kann. Das Funktionsprinzip eines Zugschiebers ist etwas anders: In der Verlängerung des Bediengriffs befindet sich im Inneren des Schiebers eine Platte, die ebenfalls stufenlos in ihre Lage verändert werden kann und somit den Wasserfluss reguliert. Und selbst wenn sich die Funktionsweise der beiden grundsätzlich unterscheidet, so tun sie doch dasselbe. Aber trotzdem hat sich an Filteranlagen an Koiteichen eine Anwendung für den Kugelhahn und für die andere der Zugschieber durchgesetzt. Hier ein Überblick:
 
Kugelhahn.
Kugelhähne können sehr exakt eingestellt werden. Deshalb empfehlen Sie sich überall dort, wo die Justierung des Wassserdurchflusses wichtig ist. Dies kann beispielsweise an Bypässen für UVC-Lampen, der Heizung oder an Wasserfällen sein. Das Kugelhähne an beiden Seite eine Verschraubung besitzen, sollte vor und hinter jeder Pumpe ein Kugelhahn montiert werden. Muss die Pumpe ausgetauscht oder ausgebaut werden, so muss man einfach die beiden Kugelhähne schließen und kann die Pumpe problemlos aus der Rohrleitung entnehmen. In gleicher Weise verhält es sich übrigens mit allen anderen Bauteilen wie UVC-Lampen, Heizungen etc auch. 
 
Zugschieber.
Zugschieber haben vor allem bei größeren Rohrdimensionen den Vorteil, dass sie mit wesentlich weniger Kraftaufwand bedient werden können wie Kugelhähne. Deshalb empfehlen wir Zugschieber überall dort, wo große Rohrquerschnitte (DN110) häufig geöffnet oder geschlossen werden müssen. Dies ist z.B. bei Entleerungschieber von Filtern der Fall. Werden Zugschieber als Einstellschieber in stark verzweigten Rohrleitungssystemen eingesetzt, so haben Sie den Nachteil, dass sich diese durch versehentliches Anstoßen schon verstellen. Deshalb empfehlen sich Zugschieber eigentlich nur dort, wo entweder der Schieber vollständig geöffnet oder vollständig geschlossen ist. 
 
Undichtigkeit.
Grundsätzlich kann sowohl ein Zugschieber als auch ein Kugelhahn undicht werden. Da aus der Erfahrung heraus jedoch häufiger Zugschieber undicht werden, sollte dort, wo sich im Ernstfall aufgrund einer Undichtigkeit der ganze Teich entleeren könnte, eher ein Kugelhahn zum Einsatz kommen. Denn bei Kugelhähnen beginnt der Prozess des Undichtwerdens meist recht langsam und kann noch rechtzeitig wahrgenommen werden.

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein