Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistik- und Marketing-Zwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details anzeigen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Name Anbieter Zweck Ablauf
frontend koi-company.de Session ID für das Shop Frontend. Diese ID sorgt dafür, dass ein Besucher als Gast oder eingeloggter Benutzer eindeutig identifiziert werden kann. Funktionen wie z.B. "Zuletzt angesehende Artikel" oder das Erhalten des Logged-In Zustandes stehen in Verbindung mit diesem Cookie. Session
frontend_cid koi-company.de Session ID Cookie für SSL verschlüsselte Seiten (HTTPS). Funktionen wie z.B. "Zuletzt angesehende Artikel" oder das Erhalten des Logged-In Zustandes stehen in Verbindung mit diesem Cookie. Session
cmnstr koi-company.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken, Analysen und Marketing. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr
_fbp connect.facebook.net Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
mf_[session] Mouseflow Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. Session
mf_user Mouseflow Wir genutzt um festzustellen ob ein Kunde neu auf der Seite ist oder erneut auf die Seite kommt 3 Monate
nach oben

Wie erkennt man kranke Koi? Teil 3

TEIL 3

SYMPTOME

Krankheiten bei Fischen erkennen zu können ist nicht einfach. Die meisten Symptome geben uns aber wichtige Hinweise auf mögliche Ursachen.

 

Verhaltensänderungen

Koihalter können an Änderungen des Verhaltens ihrer Tiere bereits erste Krankheitsanzeichen erkennen. Im folgenden Text wird auf die häufigsten Verhaltensauffälligkeiten näher eingegangen.

 

VORSICHT!

Für die unten aufgeführten Symptome sind nicht selten schlechte Wasserwerte verantwortlich. Kontrollieren Sie daher immer zuerst ihre Wasserwerte (Ammonium, Nitrit, pH, Sauerstoff, Temperatur...). Bitte korrigieren Sie Abweichungen - wenn nötig -mit Teilwasserwechseln. 

 

  1. 1.     Fressverhalten

 

Unsere Koi sind meist bei der Fütterung kaum zu bremsen. Wenn ein oder mehrere Koi bei warmen Wassertemperaturen nicht fressen, dann ist das nicht normal. Für eine Appetitlosigkeit der Tiere kann es verschiedene Gründe geben.

 

Nach einem Futterwechsel kann es manchmal vorkommen, dass die Tiere das neue Futter schlecht annehmen.

Wenn Koi zu viel (v.a. eiweißreich) gefressen haben können die Tiere Probleme mit der Ausscheidung an den Kiemen bekommen. Der Körper kann die Giftstoffe nicht abgeben und stellt daraufhin die Futteraufnahme ein. Auch bei schlecht gelagertem oder gar verdorbenem Futter beobachtet man oft eine Verweigerung der Futter-Pellets.

 

Wenn nicht die Wasserwerte oder das Futter selbst Ursache für die Appetitlosigkeit sind, muss von einer Erkrankung der Kiemen oder von einem systemischen Problem (= den ganzen Organismus betreffend) ausgegangen werden. In diesen Fällen sollten sie einen fischkundigen Tierarzt aufsuchen.

 

  1. 2.     Teilnahmslosigkeit

 

Ein Absondern von der Gruppe oder sogar apathisches Verhalten sollte immer ernst genommen werden. Sind die Wasserwerte in Ordnung, sollte man sich auch in diesem Fall an einen Tierarzt wenden.

 

 

  1. 3.     Flossen klemmen

 

Flossenklemmen deutet in der Regel auf einen Parasitenbefall hin.

Auch bei schlechten Wasserwerten, niedrigen Temperaturen oder einem deutlich geschwächten Tier kann dieses Symptom festgestellt werden.

 

  1. 4.     Juckreiz: Springen & Scheuern

 

Koi springen und scheuern, wenn sie etwas auf der Haut oder den Kiemen juckt. Diese Symptome können bei einzelnen Tieren oder beim gesamten Bestand auftreten. Wird die Ursache nicht behoben können Verletzungen durch den Vorgang des Scheuerns auf der Haut entstehen. Nicht selten beobachtet man, dass diese „offenen Stellen“ Bakterien als Eintrittspforte dienen und sich daraus bakterielle Hautveränderungen entwickeln. Neben schlechten Wasserwerten (allen voran NITRIT!) kommt es vor allem durch den Befall mit Parasiten zu Springen und Scheuern bei unseren Koi.

Gegen Haut- und Kiemenparasiten gibt es - entgegen mancher Meinungen -kein Allheilmittel. Vor einer Medikamentengabe sollte daher ein mikroskopischer Abstrich sowohl von der Haut,als auch von den Kiemen der Fische angefertigt werden. Eine gezielte Bekämpfung der Parasiten kann daher nur nach Abstrich erfolgen.

 

  1. 5.      Erschwerte Atmung :siehe letzte News (Kranke Koi Teil 2)

In der nächsten News werden wir näher auf Veränderungen der Haut eingehen.

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstr. 8-10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2020

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein