nach oben

Wie alt können Koi eigentlich werden?

Fast jeder hat sich schon einmal mit der Frage beschäftigt, wie alt die Schützlinge im Teich werden können - wenn alles gut läuft. 
 
 
Kennen Sie Hanako? Eine japanische Koi-Legende behauptet, dass Hanako irgendwann in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts im Alter von über 220 Jahren gestorben sei. Doch existieren dafür weder Beweise noch Fotos die diesen Metusalem zeigen. 
 
Stöbert man etwas im Internet zum Thema Alter von Karpfen, so trifft man immer wieder auf Angaben die besagen, dass 50-60 Jahre ein durchaus realistisch erreichbares Alter sei. Doch ist das der Karpfen in Natur, der außer dem einen oder anderen extrem heißen Sommer oder sehr kalten Winter nicht viel zu fürchten braucht. 
 
Wie sieht es nun mit Koi in ‚Gefangenschaft‘ aus? Auf vielen japanischen Koifarmen leben heute ausgemusterte Zuchttiere von denen man sicher weiß, dass sie 30-40 Jahre alt sind. Zum Teil wird mit diesen sogar mit sehr gutem Erfolg noch gezüchtet. Aber sind 30-40 Jahre in europäischen Koiteichen realistisch? Da das Koihobby erst vor zirka 20 Jahren in Europa so richtig zu boomen begonnen hatte, kann man darüber heute vielleicht noch keine endgültige Aussage treffen. Fakt ist aber, dass man in den Teichen der ersten Stufe heute schon den einen oder anderen Koi vorfindet, von dem behauptet wird, er sei nun über 20 Jahre alt. Meist sind dies aber Varietäten die vom Urkarpfen, dem Magoi, nicht sonderlich weit entfernt sind. Dies ist beispielsweise der Chagoi, der Soragoi oder die Mischung aus beidem, der Ochiba Shigure. Die Regel in europäischen Koiteichen sind allerdings Koi mit einem Alter von maximal 15 Jahren. Dies könnte aber auch wieder damit in Zusammenhang stehen, dass die Farben von Koi insbesondere in der Jugend voller Leuchtkraft und Ausstrahlung sind und viele ambitionierte Koiliebhaber die Koi abgeben, wenn der Punkt der maximalen Schönheit überschritten scheint. 
 
Und wie alt können Koi nun werden? Bei sehr guter Haltung unter konstanten Wassertemperaturen, guter Ernährung und wenigen Katastrophen sollten auch im heimischen Teich 30-40 Jahre problemlos möglich sein. Doch sollte man bedenken, dass jede Katastrophe (beispielsweise hohe Ammonium- oder Nitritwerte) mitunter irreparable Schäden an den Koi hinterlässt, mit denen sich das maximal mögliche Alter reduziert.

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein