nach oben

Rotverlust - Es gibt fünf Gründe

Fast jeder hat schon einmal erlebt, dass einer seiner Koi Rot verliert. Dafür gibt es fünf Gründe. 
 
Eigentlich jeder, der seit längerem Koi hält und deren Wachstum über mehrere Jahre mitverfolgt hat, kann vom einen oder anderen Verlust der roten Farbe auf einem seiner Koi berichten. Aber so ärgerlich wie das Ganze ist, so unvermeidlich ist es in sehr vielen Fällen. Und fast alle Fälle der Auflösung der roten Farbe kann man einem der nachfolgenden fünf Gründe packen. 
 
1. Farbqualität
Einer der häufigsten Ursachen für den Verlust der roten Farbe ist schlichtweg eine unzureichende Farbqualität. Ist das Beni auf Koi zu dünn und wird von diesem Koi dann allzu schnelles Wachstum abverlangt, so kann sich das Beni auflösen. Aber gegen diese Rotqualität kann man sich beim Kauf mit offenen Augen schützen. Betrachten Sie das so genannte Kiwa (die Abgrenzung des Rot gegenüber der weißen Haut) ganz genau. Ist das Kiwa messerscharf, so spricht dies für gutes Beni. Ist es jedoch in der äußersten Kante ganz fein gezackt und hat einen Übergang von Rot über Orange, Gelb hin zu Weiß, dann besteht eventuell ein gewisses Risiko, dass der Koi in Zukunft seine Farbe abwirft.
 
2. Finishing
Etwa 1/3 aller Koi kommen im Laufe ihres Lebens in ein so genanntes Finishing der Farben. Dabei gewinnt die Haut, das Rot, das Weiß und das Schwarz an Glanz und Farbtiefe. Aber selbst wenn die Farben auf Koi nie schöner sind als im Finishing, so sind sie in diesem Moment maximal gefährlich. Verlangt man von einem Koi mit fortgeschrittenem Finishing der Farben durchschnittliches bis schnelles Wachstum ab, so ist die Gefahr, dass sich das Rot auflöst, enorm hoch. 
 
3. Alter
Irgendwann kommen auch Koi ins Alter. Und das Alter ist immer ein Risiko für einen teilweisen oder kompletten Verlust der roten Farbe. Meist beginnt dieser Prozess jedoch ganz langsam und zieht sich dann unter Umständen über Jahre. Also Zeit genug sich an das neue Äußere zu gewöhnen. 
 
4. Verletzung
Fehlt vom einen auf den anderen Tag vor allem am Kopf eine Ecke Rot, so kann dies eigentlich nur auf eine Verletzung zurückzuführen sein. Ob das Rot während des Abheilens der Verletzung zurückkommt oder nicht, hängt einzig von der Tiefe der Verletzung und der Qualität des Beni ab. So kommt manches Rot immer wieder und anderes nie mehr. Das wird man allerdings erst wissen, wenn es passiert ist. 
 
5. Krankheit
Egal ob es sich um die Erkrankung der roten Farbe selbst (Hikui) oder um eine innere Krankengeschichte des Koi handelt, ein Verlust der roten Farbe kann auch immer in Zusammenhang mit der Kondition des Koi stehen. Im Falle einer inneren Geschichte wird sich das Rot allerdings nicht partiell aufzulösen zu beginnen sondern zunächst gesamtheitlich heller und dünner werden, bis es sich schließlich auflöst. 
 
 
 
Kennen Sie zudem den Hauptgrund, der den Auflösungsprozess von Punkt 1, 2 und 3 massiv beschleunigt? Die Wachstumsgeschwindigkeit. Wer seine Koi bei nur geringem Wachstum hält, wird sehr viel weniger Probleme mit diesem Thema haben als diejenigen, die von ihrem Koi immer das Maximum abverlangen. 

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Vielleicht auch interessant für Sie:

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein