Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistik- und Marketing-Zwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Details anzeigen

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Name Anbieter Zweck Ablauf
frontend koi-company.de Session ID für das Shop Frontend. Diese ID sorgt dafür, dass ein Besucher als Gast oder eingeloggter Benutzer eindeutig identifiziert werden kann. Funktionen wie z.B. "Zuletzt angesehende Artikel" oder das Erhalten des Logged-In Zustandes stehen in Verbindung mit diesem Cookie. Session
frontend_cid koi-company.de Session ID Cookie für SSL verschlüsselte Seiten (HTTPS). Funktionen wie z.B. "Zuletzt angesehende Artikel" oder das Erhalten des Logged-In Zustandes stehen in Verbindung mit diesem Cookie. Session
cmnstr koi-company.de Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. 1 Jahr

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken, Analysen und Marketing. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
collect Google Wird verwendet, um Daten zu Google Analytics über das Gerät und das Verhalten des Besuchers zu senden. Erfasst den Besucher über Geräte und Marketingkanäle hinweg. Session
_ga Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken. 1 Tag
_gid Google Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag
IDE doubleclick.net Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer. 1 Jahr
_fbp connect.facebook.net Wird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender. 3 Monate
mf_[session] Mouseflow Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. Session
mf_user Mouseflow Wir genutzt um festzustellen ob ein Kunde neu auf der Seite ist oder erneut auf die Seite kommt 3 Monate
nach oben

Rotverlust - Es gibt fünf Gründe

Fast jeder hat schon einmal erlebt, dass einer seiner Koi Rot verliert. Dafür gibt es fünf Gründe. 
 
Eigentlich jeder, der seit längerem Koi hält und deren Wachstum über mehrere Jahre mitverfolgt hat, kann vom einen oder anderen Verlust der roten Farbe auf einem seiner Koi berichten. Aber so ärgerlich wie das Ganze ist, so unvermeidlich ist es in sehr vielen Fällen. Und fast alle Fälle der Auflösung der roten Farbe kann man einem der nachfolgenden fünf Gründe packen. 
 
1. Farbqualität
Einer der häufigsten Ursachen für den Verlust der roten Farbe ist schlichtweg eine unzureichende Farbqualität. Ist das Beni auf Koi zu dünn und wird von diesem Koi dann allzu schnelles Wachstum abverlangt, so kann sich das Beni auflösen. Aber gegen diese Rotqualität kann man sich beim Kauf mit offenen Augen schützen. Betrachten Sie das so genannte Kiwa (die Abgrenzung des Rot gegenüber der weißen Haut) ganz genau. Ist das Kiwa messerscharf, so spricht dies für gutes Beni. Ist es jedoch in der äußersten Kante ganz fein gezackt und hat einen Übergang von Rot über Orange, Gelb hin zu Weiß, dann besteht eventuell ein gewisses Risiko, dass der Koi in Zukunft seine Farbe abwirft.
 
2. Finishing
Etwa 1/3 aller Koi kommen im Laufe ihres Lebens in ein so genanntes Finishing der Farben. Dabei gewinnt die Haut, das Rot, das Weiß und das Schwarz an Glanz und Farbtiefe. Aber selbst wenn die Farben auf Koi nie schöner sind als im Finishing, so sind sie in diesem Moment maximal gefährlich. Verlangt man von einem Koi mit fortgeschrittenem Finishing der Farben durchschnittliches bis schnelles Wachstum ab, so ist die Gefahr, dass sich das Rot auflöst, enorm hoch. 
 
3. Alter
Irgendwann kommen auch Koi ins Alter. Und das Alter ist immer ein Risiko für einen teilweisen oder kompletten Verlust der roten Farbe. Meist beginnt dieser Prozess jedoch ganz langsam und zieht sich dann unter Umständen über Jahre. Also Zeit genug sich an das neue Äußere zu gewöhnen. 
 
4. Verletzung
Fehlt vom einen auf den anderen Tag vor allem am Kopf eine Ecke Rot, so kann dies eigentlich nur auf eine Verletzung zurückzuführen sein. Ob das Rot während des Abheilens der Verletzung zurückkommt oder nicht, hängt einzig von der Tiefe der Verletzung und der Qualität des Beni ab. So kommt manches Rot immer wieder und anderes nie mehr. Das wird man allerdings erst wissen, wenn es passiert ist. 
 
5. Krankheit
Egal ob es sich um die Erkrankung der roten Farbe selbst (Hikui) oder um eine innere Krankengeschichte des Koi handelt, ein Verlust der roten Farbe kann auch immer in Zusammenhang mit der Kondition des Koi stehen. Im Falle einer inneren Geschichte wird sich das Rot allerdings nicht partiell aufzulösen zu beginnen sondern zunächst gesamtheitlich heller und dünner werden, bis es sich schließlich auflöst. 
 
 
 
Kennen Sie zudem den Hauptgrund, der den Auflösungsprozess von Punkt 1, 2 und 3 massiv beschleunigt? Die Wachstumsgeschwindigkeit. Wer seine Koi bei nur geringem Wachstum hält, wird sehr viel weniger Probleme mit diesem Thema haben als diejenigen, die von ihrem Koi immer das Maximum abverlangen. 

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Vielleicht auch interessant für Sie:

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstr. 8-10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2020

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein