nach oben

Warum man Koi nicht bei über 20 °C überwintern sollte

Was die Schönheit von Koi angeht, gibt es einen wichtigen Grund, weshalb man Koi nicht permanent warm halten sollte.
 
 
Keine Frage: Betrachtet man rein den Filter, die Fischgesundheit und die Stabilität des Gesamtsystems, so wäre es sicherlich das Beste, wenn man den Koiteich Jahr ein Jahr aus bei über 20°C hält. Dann müssten weder die Filterbakterien noch die Koi den anstrengenden Weg der Temperaturanpassung gehen und würden von außen keine Probleme eingetragen bekommen, so wäre recht unwahrscheinlich, dass das System kippt. Doch ist dies leider nur die eine Seite der Betrachtung. Die andere ist die Schönheit der Koi. So weiß man heute aus vielen Ländern in denen die Temperaturen bedingt durch den Breitengrad nie unter 20°C fallen, dass das permanent warme Wasser der Schönheit der Koi über einen längeren Zeitraum nicht zuträglich ist. Dabei geht es allerdings weniger um den Farbverlust, als um die Tatsache, dass ständig warmes Wasser der Haut den Glanz und die Frische nimmt und die Farben irgendwann erschöpft und müde wirken. Zudem hat das Schwarz deutlich mehr Mühe damit, sich in warmem Wasser zu entwickeln. Häufig braucht das Sumi einen Impuls, der nicht selten im Herbst durch fallende Temperaturen ausgelöst wird. Und betrachtet man, wie sich die Koi in Japan nach dem Abfischen aus dem warmen schlammigen Naturteich im glasklaren und kühlen Wasser der Innenanlagen entwickeln, so erkennt man recht schnell, welchen Einfluss kühles Nass auf den Glanz und das Sumi hat. Schon wenige Wochen können hier Wunder wirken. 
 
Fazit: Sollten Sie Ihre Koi in einer Innenanalge überwintern, so sollten Sie darauf achten, dass auch dort die Temperaturen nicht über 18°C liegen.

Kommentare (1)

  • Überwinterung

    koi-li - 03.12.2014

    Es ist schon richtig das das Sumi auf Dauer etwas leidet,aber es gibt viel mehr Argumente das ich meine Kois übern Winter über 20 Grad halte.Wir haben ein 20000 Liter Teich im Wohnzimmer seit dem haben wir keinerlei Erkrankungen bei unseren Kois .Im Juli fahren wir die Temperatur für vier Wochen auf 28 Grad hoch,diese Wärmekur ist besser wie jedes Medikament.Seit dem haben wir keinerlei Verluste bei unseren Kois.Der Wachstum unserer Kois ist pro Jahr gigantisch.Wir haben in einen Nebenraum ein 3000 Liter Quarantänebecken was wir auch beheitzen können.Da werden unsere Neuankömmlinge 1 Jahr lang betreut.Meist sind es hochwertige Tosai Kois die mintestens 20-30cm in diesen Jahr zulegen.Und es bringt noch einen riesen Vorteil wenn man sich neue Kois zulegt,man ist einer der Ersten die sich die schönsten Tiere bei den Händlern aussuchen und mitnehmen kann. Mit freundlichen Grüßen Frank Lindemann

    Unsere Antwort:
    Vielen Dank für das ausführliche Kommentar.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein