nach oben

Gepumpte Filter sind schöner aufzubauen

 
Wer seinen Filter in der Gartenhütte, der Garage oder sonst einem geschützten Ort aufbauen möchte sollte auf gepumpte Filter setzen. 
 
Wer bereits seit einigen Jahren einen Schwerkraftfilter im Einsatz hat, der weiß zu gut was wir meinen, wenn wir sagen: In Filterkammern unterhalb des Teichniveaus wird es irgendwann immer schmuddelig und nass. Natürlich gibt es auch komplett wasserdichte Abdeckungen für Schwerkraftfilteranlagen, die das, was sich darunter befindet perfekt schützen. Da dies aber technisch aufwendig in der Konstruktion und teuer im Bau ist, stellt dies nicht den Standard an deutschen Koiteichen dar. 
 
Wer dennoch seine Filter in der geschützten Atmosphäre eines Gartenhauses, der Garage oder sonst einem Anbau am Haus unterbringen möchte, dem sei angeraten bei der Planung des Filters auf eine gepumpte Anlage zu setzen. Da, wie in den vorangegangenen News zu diesem Thema bereits geschildert, sich der Filter oberhalb der Wasseroberfläche befindet, macht dies eine solche Platzierung möglich. Meist ist dies sogar dann möglich, wenn sich das Bodenniveau des Filters nicht komplett oberhalb der Teichfläche befindet. Einzig sollte der Filter so weit über das Teichniveau hinausragen, dass das Wasser nach dem Filtervorgang per Schwerkraft wieder zum Teich zurückfließt.
 
Fazit: Wem die Sauberkeit, und dadurch auch die Langlebigkeit, seines Filters wichtig ist, der sollte ebenfalls auf einen gepumpten Filter setzen.

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein