nach oben

Einfahren des Filters ohne Fische.

Sicher haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt wie man einen biologischen Filter ohne Fische einfahren kann. Geht das überhaupt?? Der Grundgedanke ist, den Koiteich mit einem künstlichen Stickstoffeintrag einzufahren. Ohne Koi. Vorab sollte man in etwa wissen wie viele Koi im System gehalten werden sollen und wie hoch der Futtereintrag ist, d.h. wie viele Ausscheidungen bei einem Besatz mit Koi zu erwarten sind. Nachdem der Filter mit Bakterien beimpft wurde, wird er für einige Wochen täglich mit einer bestimmten Stickstoffmenge belastet.

Zu Beginn werden sich die Ammonium- und Nitritwerte deutlich verschlechtern. Da sich aber keine Fische im System befinden ist dies kein Problem dar. Die tägliche Belastung der Anlage mit Stickstoff sollte nicht zurückgenommen werden. Der biologische Filter wird nach ca. 2 Wochen mit dem Abbau des Ammoniums und nach weiteren 2 Wochen mit dem Abbau des Nitrits beginnen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten auf welche Weise der Stickstoff eingetragen werden kann. Darauf möchten wir in der nächsten News näher eingehen.

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Melanie Ehrenfried

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Vielleicht auch interessant für Sie:

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein