nach oben

Was tun, wenn Costia nicht weggehen wollen?

Schlagen alle Massnahmen fehl, sollte man sich fachmännischen Rat einholen und die betroffenen Tiere gründlich untersuchen lassen. Eine Schwächung des Immunsystems kann viele Ursachen haben, von verborgenen (auch virusbedingten!) Erkrankungen bis hin zur Mangelernährung oder schlechten Sauerstoffwerten. Daher ist es ratsam, einen Besuch vor Ort anzufordern, damit alle wichtigen Haltungs- und Gesundheitsfragen geklärt werden können. Die Wassertemperatur, besonders deren Verlauf, spielt eine wichtige Rolle.
 
Wenn nichts mehr wirkt und die Koi schon viel mitmachen mussten, kann eine Wärmebehandlung für sehr kranke Koi über 3 Wochen in einer Innenhälterung bei 27°C angezeigt sein. Manchmal muss man auch nur den einen schwachen Koi so behandeln und der Bestand wird gesund, wenn die Dauer-Costia-Ausscheidung durch diesen Koi wegfällt. 
 
Viele Versuche mit allen möglichen Medikamenten haben leider immer wieder die Konsequenz, dass gute Mittel nicht mehr wirken, weil sie falsch oder unnötig eingesetzt wurden, daher sollte man von Selbstmedikationen anhand von Bildern im Buch oder Internet tunlichst die Finger lassen.
 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

Sandra Lechleiter

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2019

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein