nach oben

Erste Hilfe bei Wunden

Kleinere Wunden und Verletzungen können immer wieder auftreten, besonders in der demnächst anstehenden Laichzeit.


Daher sollte man auch für die Lieblinge im Teich eine  kleine Hausapotheke bereithalten, so kann man eine kleine Schramme oder entzündete Schuppe selbst gut behandeln.


Zunächst muss der Fisch allerdings betäubt werden, zum Beispiel mit Cyprinocur Sedal N. Zur Entfernung von entzündeten Schuppen benötigt man eine Pinzette oder Klemme. Eine Schere hilft beim Entfernen von kleineren Hautfetzen. Anschließend wird die verletzte oder entzündete Stelle desinfiziert. Dafür eignet sich zum Beispiel 3%iges Wasserstoffperoxid oder Cyprinocur Antisept. Wichtig ist, die Desinfektion erfolgt nur bei der ersten Behandlung, alle weiteren Behandlungen erfolgen ohne Desinfektion, denn diese würde die Wundheilung stören.


Nach der Desinfektion wird die Wunde mit Salbe oder Puder, z.B. Cyprinocur quick oder Dentisept und Propolisspray abgedeckt. Bei Bedarf kann die Wundabdeckung nach 3-4 Tagen wiederholt werden.

 

 

Mit freundlicher Unterstützung durch:

 

 

 

 

Christine Lange

 

Kommentare (0)

Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.

Eine Marke der

Koi Discount GmbH

Jahnstraße 10 • D-63505 Langenselbold

Tel. +49 6184 93610 • info@koi-company.de

* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

© Koi Discount GmbH 2005 - 2018

×

Verschenken Sie doch mal einen Koi CompanyGutschein

Koi Company Gutschein