anmelden

  • Service Hotline: MO-FR: 9:00-17:00 Uhr
    +49 (0)6184 93610

  • Richtig gelandet!

    KOI DISCOUNT heißt
    jetzt KOI COMPANY

    Alles bleibt: Fair für Koi und Käufer

    [weiterlesen]

    Kohlendioxid im Wasser

    In der Luft kommt Kohlendioxid in einem Anteil von ca. 0,03 Prozent vor. Im Wasser kommt Kohlendioxid (CO2) in Form von Kohlensäure vor. Aus Kohlendioxid und Wasser entsteht Kohlensäure. Die Kohlensäure ist für den Koiliebhaber aus unterschiedlichen Gründen von Bedeutung. Heute wollen wir etwas näher auf diese Zusammenhänge eingehen.

     

    1. Carbonathärte

    Die Kohlensäure steht in direktem Zusammenhang mit der Karbonathärte des Wassers. Sie wirkt als Puffersubstanz und wirkt dadurch den Schwankungen des pH-Werts entgegen.

     

    2. Nährstoff

    Die Kohlensäure dient den Pflanzen und Bakterien als „Nährstoff“. Sie benötigen den Kohlenstoff für ihren Stoffwechsel.

     

    3. Sauerstoffaufnahme

    Überschreitet die Konzentration an Kohlensäure im Wasser einen bestimmten Wert, kann die Sauerstoffaufnahme der Koi über die Kiemen beeinträchtigt sein.

     

    4. Transport

    Werden Fische transportiert kann sich in den Transportbeuteln der Wert deutlich erhöhen und als Schadstoff agieren. Hohe Konzentrationen können sogar eine betäubende Wirkung auf die Fische besitzen.

    Vielleicht auch interessant für Sie:

    Kommentare (0)

    Bitte loggen Sie sich ein, um einen Kommentar abzugeben.